Admin-Richtlinien

Du möchtest dich für SDU registrieren? Erstelle dir ein kostenlosen Account, indem du auf registrieren klickst. Anschließend musst du in deinem Profil deine ClientID angeben, welche du bei uns auf dem TeamSpeak nutzt. Eine Anleitung dazu findest du HIER .
  • Richtlinien für administrative Personen

    Verhalten

    Ein Teammitglied sollte stets freundlich, respektvoll und verständnisvoll mit allen Nutzern umgehen.

    Beleidigende, anstößige und provokative Äußerungen sind als Teammitglied vollkommen unangemessen.

    Als Vorbild für andere Mitglieder muss sich ein Teammitglied stets ausnahmslos an die Regelwerke halten.


    Unabhängig von den möglichen Ursachen dafür, sollte sich ein Teammitglied niemals abfällig über andere Teammitglieder äußern.

    Dies gilt insbesondere, wenn sich die Äußerungen auf die Communityleitung oder die Community generell beziehen.

    Sanktionen

    Prinzipiell ist ein jedes Teammitglied dazu verpflichtet, sich um jede Meldung von Nutzern zu kümmern und diese zu prüfen.

    Aufgrund hohen Aufkommens kann es sein, dass eine vollständige Bearbeitung aller Meldungen nicht gewährleistet werden kann.


    Des Weiteren gelten für jegliche Sanktionen folgende Auflagen:

    • Sanktionen sollten im Rahmen des Strafmaßes erteilt werden
    • Sanktionen erfordern (einwandfreie) Beweise gegen den Beschuldigten
    • Sanktionen müssen verhängt werden, wenn das Regelwerk dies verlangt
    • Sanktionen müssen unabhängig von der betroffenen Person erteilt werden

    Sobald sich ein Teammitglied um die Meldung eines Spielers kümmert, ist er verantwortlich für die Bearbeitung.

    Diese Verantwortung gilt auch nach Erteilen der Strafe für Entbannungsanträge, die sich auf den Vorfall beziehen.


    Es ist nur der Communityleitung sowie der Clanleitung gestattet, die Sanktionen anderer Teammitglieder zu bearbeiten.

    Adminbefehle

    Befehle, die einem Teammitglied durch seinen Rang zur Verfügung stehen, dürfen nur für administrative Tätigkeiten genutzt werden.

    Die Nutzung von jeglichen Adminbefehlen zum eigenen Vorteil, zum Vorteil anderer Spieler oder gar aus Spaß ist strengstens untersagt.


    Es ist untersagt, Adminbefehle zu nutzen, um sich selbst oder Anderen Vorteile zu verschaffen.

    Die einzige Ausnahme von dieser Regelung bilden die Rückerstattungen, die jedoch über die Communityleitung erfolgen müssen.

    Aktivität

    Es ist die Pflicht eines jeden Teammitgliedes, Aktivität auf den Plattformen der Community zu zeigen.

    Allerhöchste Priorität hat hierbei selbstverständlich das Spiel, in dem das Teammitglied moderiert.


    Aktivität im Forum ist aufgrund von Entbannungsanträgen und Informationen für ein Teammitglied notwendig.

    Lange Bearbeitungszeiten von Entbannungsanträgen durch Inaktivität sollte im Sinne der Spieler vermieden werden.


    Eine aktive Nutzung des TeamSpeak-Servers ist für jedes Teammitglied verpflichtend.

    Sollte die Communityleitung die Notwendigkeit in einem Gespräch sehen, muss das Teammitglied auf dem TeamSpeak erscheinen.

    Teamzusammensetzung

    Um eine Zusammenarbeit zu ermöglichen, hat jeder Serverrang ein klares Aufgabenfeld.

    1. Communitymanagement
      Die Communityleitung verwaltet die Server und Teams.
      Bei Bedarf besitzt das Communitymanagement auch andere Aufgabenfelder.
    2. Superadministration
      Die Superadministration verwaltet das in ihrem Bereich bestehende Team.
      Sie ernennt und entlässt neue Teammitglieder in ihrem Bereich.
    3. Administration
      Die Administration stellt ein erfahrenes Moderations-Mitglied dar.
      Dies erweitert ggf. das Aufgabenspektrum.
    4. Moderation
      Die Moderation stellt eine administrative Person dar.
      Mitglieder des Teams kümmern sich u.a. um Supportanfragen.
    5. Spielinternes Management
      Das spielinterne Management steht in engem Kontakt zu den Teamleitern.
      Es kümmert sich explizit um Anliegen der Teams und stellt das
      Bindeglied zwischen den Teams und dem Communitymanagement dar.
      Das Management trifft, gemeinsam mit der Teamleitung, Entscheidungen über teaminterne Sanktionen.
    6. Teamleitung
      Die Teamleitung wird von seinem Team gewählt.
      Die Teamleitung steht im engen Kontakt zu Mitspielern und dem spielinternem Management.
      Es gibt teaminterne Anliegen an das spielinterne Management weiter.
      Die Teamleitung stellt das Bindeglied zwischen dem Team und dem spielinternem Management dar.
      Die Teamleitung trifft, gemeinsam mit dem spielinternen Management, Entscheidungen über teaminterne Sanktionen.

    Teamsitzungen

    Die Teamsitzung ist die höchste Instanz der Community.

    Sie wird genutzt, um teaminterne Entscheidungen zu treffen oder um die Zusammenarbeit zu koordinieren.

    Jedes Teammitglied kann den Wunsch auf eine Teamsitzung äußern, einberufen wird sie von dem Communitymanagement.


    Je nach Art der Teamsitzung (Teamintern oder -übergreifend) haben alle Teammitglieder grundlegend Anwesenheitspflicht.

    Die Anwesenheitspflicht für unterschiedliche Serverränge ist den Ankündigungen der jeweiligen Teamsitzung zu entnehmen.

    Wir haben Verständnis für Gründe, die eine ausbleibende Teilnahme rechtfertigen, solange diese vorher angekündigt werden.


    Entscheidungen der Teamsitzung werden grundlegend demokratisch getroffen, das Communitymanagement hat jedoch das letzte Wort.

    Diskretion

    Jegliche Informationen, die man als Teammitglied aufnimmt, sind sensibel zu behandeln.

    Es ist verboten, diese in irgendeiner Form öffentlich oder privat an Unbefugte weiterzugeben.

    Wird dies doch getan, ist mit einem Permanenten Ausschluss aus unserer Community zu rechnen.


    Bitte beachtet, dass sensible Informationen nicht ausdrücklich als solche gekennzeichnet sind.

    Dies gilt auch für Informationen, die man durch seine Privilegien auf dem Server einsehen kann.


    Eine Aufnahme im Team ist nur möglich, wenn ihr in keiner anderen Community als Teammitglied involviert seid.

    Sollte dies auf dich zutreffen, wendet dich bitte bereits im Vorfeld an die Communityleitung, um eine Erlaubnis zu erhalten.

    Entlassung

    Sollte ein Teammitglied gegen die Richtlinien, Absprachen oder Regelwerke verstoßen, kann es seines Amtes enthoben werden.

    Auch nach einer Entlassung bitten wir um das Befolgen dieser Richtlinien, insbesondere der Punkte „Diskretion“ und „Verhalten“.


    Begeht ein Teammitglied schwerwiegende Verstöße, kann dies mit einer Verbannung sanktioniert werden.

    Dies gilt insbesondere dann, wenn sich böswillige Motivationsgründe hinter den Verstößen erschließen lassen.

    Supportanfragen

    Als Teammitglied ist man verpflichtet, plausible Anfragen und Beschwerden zu übernehmen.

    Diese Pflicht besteht unabhängig davon, ob das Teammitglied z.B. gerade selbst spielen möchte.

    Ein tadelloser Spielfluss muss zu jederzeit für alle Spieler des Servers durch die Moderation gegeben sein.


    Ist das Team durch Anfragen überlastet, müssen die Teammitglieder die Anfragen nach sinkender Priorität bearbeiten.

  • Paul

    Hat das Label Information hinzugefügt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!